Und schon wieder die S-Bahn…

Heute ist es mal wieder passiert, der S-Bahnverkehr stand Berlinweit mehrere Stunden still. Zur wiederholten Freude der Menschen, die von der Arbeit nach Hause fahren wollten oder umgekehrt.

Ein Sprecher des Unternehmens klärte uns in der Abendschau auf. Es lag diesmal schlicht an Materialversagen. Beim Testen der Notstromversorgung brach schließlich die gesamte Stromversorgung zusammen. Nun frage ich mich als normal denkender Mensch: Warum hat die Bahn keine unterbrechungslose Notstromversorgung? Und: Warum werden solche wichtigen Tests nicht – wie bei Großrechnern – Nachts durchgeführt?
Die S-Bahn schafft es einfach nicht ein sinnvolles Versorgungskonzept durchzusetzten, der neue Senat muss deshalb nun schleunigst die auf dem Tisch liegenden Lösungen diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.